Pfingsturlaub 2012

Urlaub an Pfingsten 2012: nicht nur Ziele im Ausland wie Spanien, Türkei, Italien oder Dänemark eignen sich für einen erholsamen Pfingsturlaub. Auch Kurzreisen in Deutschland bieten die Möglichkeit, mal für ein paar Tage so richtig zu entspannen. Zahlreiche Wellnessreisen und Familienreisen ermöglichen einen Kurzurlaub auf hohem Niveau. Je nach Zielort kann man zu ganz unterschiedlichen Ausflügen aufbrechen. Ausgedehnte Strandspaziergänge an der Ostsee sind ebenso beliebt wie Wanderungen durch die Berge im Allgäu oder Schwarzwald.

Auch die Seen in Bayern ermöglichen jede Menge Spaß. Im Juni ist es meist schon so warm, dass man ohne Weiteres im See oder gar im Meer schwimmen kann. Historische Städte in der Umgebung ermöglichen zudem die Möglichkeit zu einer Besichtigungstour, sodass man seinen Pfingsturlaub äußerst abwechslungsreich gestalten kann.

 

 

Urlaub in der Blockhütte

Ein Urlaub in der Blockhütte ist nicht unbedingt was für Luxus-Freunde, sondern eher etwas für die, die das Rustikale und Romantische lieben. Blockhütten liegen inmitten wunderschöner Naturlandschaften und sind meist nicht weit vom nächsten See entfernt. Diese Form des Urlaubs ist vor allem in Ländern wie Finnland, Dänemark, Schweden und Norwegen beliebt und verschafft Stressgeplagten einen ruhigen und erholsamen Aufenthalt. Trotz der Abgeschiedenheit ergeben sich unzählige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Angeln, Wandern und Radfahren stellen zwar die beliebtesten Aktivitäten dar, es gibt aber noch wesentlich mehr zu entdecken. Auch ein Ausflug in die nächste Stadt oder eine Rafting-Tour auf einem reißenden Fluss ist bei vielen Urlaubern beliebt. Natürlich kann man auch in der Blockhütte entspannen, da viele Unterkünfte über eine Sauna und einen Kamin verfügen. Gerade in der kalten Jahreszeit – wie an Weihnachten oder Silvester – schafft solch eine Ausstattung eine besonders besinnliche und gemütliche Atmosphäre.

Hundeurlaub – Ostsee und Nordsee sehr beliebt

Der Hund darf bei vielen Urlaubern auch nicht im Urlaub fehlen. Deshalb suchen viele Tierhalter nach einem Hundeurlaub, um den Vierbeiner mit in die Ferien nehmen zu können. Gerade die Ostsee bietet Hundehaltern optimale Möglichkeiten für einen erholsamen Urlaub, da es hier teilweise spezielle Hundestrände gibt, an denen sich die Hunde ohne Leine austoben können. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Dänemark gibt es zahlreiche Unterkünfte, in denen Hunde stets willkommen sind. Insbesondere Ferienhäuser sind ideal für einen Hundeurlaub, da viele Häuser über einen großen Garten verfügen und nicht weit von Meer und Wiesen entfernt liegen. In Deutschland zählen Nordsee und Ostsee zu den beliebtesten Urlaubsregionen für einen Urlaub mit Hund, in Südeuropa ist es Italien. Hier fungieren neben Destinationen am Mittelmeer auch Urlaubsorte im Landesinneren als Anziehungspunkt für Hundefreunde. Die Toskana und norditalienische Seen wie der Lago Maggiore oder der Gardasee sind dabei besonders begehrte Ziele.