Reisebericht einer Kuba Rundreise

Wer eine Rundreise durch Kuba unternimmt, kann dies im Rahmen einer geführten Reise tun oder aber auf eigene Faust. Der folgende Reisebericht soll Tipps für eine selbst durchgeführte Rundreise geben:

Los ging es im bekannten Badeort Varadero. Hier kann man sich für einen recht günstigen Preis ein Hotel buchen, um die ersten Tage am traumhaften Sandstrand zu verbringen. Von hier aus reisten wir mit dem öffentlichen Bus (Viazul) weiter nach Havanna. Die geschichtsträchtige Stadt lädt zu einem mehrtägigen Aufenthalt ein und gilt sicherlich als Highlight einer Kuba Reise. Vor allem die alte Kathedrale und das Capitol sind prägende Bauten der Stadt. Nach ein paar Tagen führte uns die Reise nach Trinidad an der Südküste, wo die Playa Ancon zum Baden einlud. Auch ein nahegelegener Nationalpark lohnt für einen Abstecher. Die historische Stadt, die einst zu den reichsten Städten der Karibik zählte, versprüht auch heute noch ein besonderes Flair. Die letzten Tage verbrachten wir wieder im schönen Varadero, wo wir das Ende des Urlaubs unter tropischer Sonne genießen konnten.

Weitere Infos zu Kuba: Wikipedia