Kanada Rundreise

Kanada RundreisenKurzinformation Kanada

Kanada ist ein Staat in Nordamerika und hat etwa 33 Millionen Einwohner. Das Land nördlich der USA gehört zu den flächenmäßig größten Staaten dieser Welt und ist für diese Größe sehr schwach bevölkert. Im Osten von Kanada wird primär französisch gesprochen, wohingegen im Westen Englisch als Hauptsprache gilt. Die größten Städte Kanadas sind Toronto, Montreal, Vancouver, Calgary und Ottawa (Hauptstadt). Der Tourismus spielt vor allem in British Columbia eine große Rolle, da hier Urlauber aus aller Welt hinreisen, um die unberührte Natur, die Rocky Mountains und die vielen bekannten Nationalparks zu erkunden.

Rundreisen Kanada

Viele Urlauber buchen keine Pauschalreise nach Kanada, sondern gestalten sich ihre individuelle Rundreise mit Flug, Mietwagen und verschiedenen Unterkünften. Als Startpunkt vieler Rundreisen dient Vancouver. Die Stadt am Pazifik ist selbst eine Reise wert. Eine wunderschöne Skyline, vorgelagerte Inseln wie Vancouver Island sowie nahegelegene Skigebiete ziehen viele Besucher an. Die Altstadt von Vancouver – Gas Town – gehört ebenfalls zum Pflichtprogramm eines Urlaubers. Von Vancouver aus geht es mit dem Mietwagen ins Okanagan Valley. Von Kelowna oder Vernon aus kann man zahlreiche Ausflüge in die Umgebung machen: Wanderungen durch die Rocky Mountains, Besuche von Nationalparks oder Wassersport auf den vielen klaren Seen sind nur eine Auswahl an Freizeitaktivitäten. Von hier aus kann man einen weiteren Stopp in Angriff nehmen: der Banff Nationalpark im Norden von British Columbia. Hier sollte man mehrere Tage einplanen, da der Park unglaublich groß ist. Macht man eine Kanada Rundreise im Winter, muss man auf der Strecke nach Banff vorsichtig sein. Zugeschneite und vereiste Straßen sind keine Seltenheit. Von Banff aus kann man wieder den Rückweg nach Vanouver antreten und seine Rundreise ausklingen lassen oder man erweitert seine Reise und legt noch ein paar weitere Stationen ein. Langweilig wird es bestimmt nicht.